Die Freimaurerei und die Erneuerung der Mysterien

Es heisst, die Freimaurerei sei ein irdisches Symbol eines himmlischen Archetyps, Hűter des Gesetzes, Heim der Mysterien und die Stӓtte der Initiation.  Symbole der Freimaurerei bewahren das Ritual der Gottheit und der Weg der Erlӧsung ist darin verbildlicht. Die Arbeit in den Logen zeigt die Gesetze  gӧttlichen Wirkens und vollzieht sich unter dem Symbol des all-sehenden Auges. In den Zeremonien der Freimaurer liegt die Meisterung jener Krӓfte verborgen, welche die Entfaltung der Lebenskraft in den Naturreichen und die Entwicklung des gӧttlichen Wesens im Menschen regeln.  Das Verstӓndnis der freimaurerischen Symbolik wird sich als eine kűnftigen Kraftquelle fűr  das menschliche Mitwirken am Plan der Gottheit erweisen.

Es herrscht jedoch allgemeines Einverstӓndnis, dass die Freimaurerei neu belebt werden muss, und dass ein grosser Wandel im Gewahrsein und Training derer erfolgen muss, die in diesem Kreis der Wahrheit wirken. Dieser Wandel is die Aufgabe von Visionӓren mit einem neuen Lebensansatz. Die Arbeit besteht darin, die Allgemeinheit mit dem Wesen der Mysterien vertraut zu machen und ist in dieser Zeit von allerhӧchster Bedeutung. Die himmlische Grossloge hat die freimaurerische Gemeinschaft dazu ausersehen als Samenkorn fűr zukűnftige Arbeit zu dienen und diese Mysterien wieder in den Dienst der Allgemeinheit zu stellen und ihnen tiefe Lebensbedeutung zurűckzugeben. – Diese Anpassung und Wiederbelebung kann und muss notwendig erfolgen. Gegenwӓrtig wird ein Experiment durchgefűhrt um festzustellen welche Resonanz ein neubelebtes Freimaurertum auf seine Mitlieder habe, ein Freimaurertum, das auf der inneren Architektur seines ursprűnglichen (vor Ӓonen gesetzten) Zweckes aufgebaut ist. Viele solche Versuche sind in der Freimaurerbewegung im Gange, und der internationale Freimaurerorden Grossloge AUM, Ancient Universal Mysteries entwickelt und verbreitet eine der Hauptinitiativen. Der Orden hat Verantwortung fűr dieses Beműhen űbernommen und heisst alle wűrdigen Mӓnner und Frauren jeweder Glaubensrichtung und Rasse an den Portalen seines Tempels willkommen. Dabei besteht der Orden darauf, dass alle Menschen in der Erkenntnis der vӧlligen Gleichheit des gӧttliches Urspungs wurzeln.

Das Prophetische Symbol der Freimaurerei

Es sei bemerkt dass zu keiner Zeit in der langen Menschheitsgeschichte (die viel weiter zurűckgeht als die  allgemein űblichen  Zeitschӓtzungen annehmen) die symbolischen Darbietungen und Ereignisse – wie sie in den zeremoniellen Initiationen der Freimaurerei  dramatisiert werden – nicht in einer oder der anderen Form exisitiert haben. Man kann die Hinweise darauf in den Zeremonien und Symbolen der uralten Riten der Menschheit finden.  Der Golden Faden  dessen, was heute in den Zeremonien, Lehren und traditionen der Freimaurer űberliefert wird verbindet diese mit der Mysterien vergangener Zeitalter, den Symbolen der Heiligen Schriften aller Welt und den vielfӓltigen mystischen und okkulten Wahrheitslehren. Dabei ist es auch von wahrer Bedeutung, dass die moderne Freimaurerei ein Kind der Vergangenheit ist, ein Erbe der Geheimen Tradition, deren Lehren die Baumeister der Welt zur Heranbildung  der Erbauer des einen Menschheitstempels dienten. Diese Lehren – unter vielerlei Namen – waren in vergangenen Zeiten der Leitsern aller Suvcher nach dem Licht.  Wir sollten immer im Auge behalten das die Freimaurerei  wie wir sie heute kennen ein ӓusserliches und sichtbares Zeichen einer inneren und spirituellen Wirklichkeit ist; Und wer Augen hat zu sehen, erschaut und erkennt mit innerer Schau, dass sie das Siegel der Wahrheit trӓgt.

Die Schӧnheit der Freimaurerei

Eine angemessene Beschreibung des Wunders und der Bestimmung des Menschengeschlechts ist unmӧglich; denn eben das Menschenwesen hűtet das verborgene Mysterium, die wahre Schatzkammer Gottes – und dies ist das grosse Geheimnis der Freimaurer.

Nur im Reich der Menschen finden wir alle drei gӧttlichen Eigenschaften und Aspekte vereint und in voller Wirksamkeit! Im Menschen ist das Geheimnis des Lebens verborgen; im Menschen sind die Schӓtze der Weisheit und Liebe geheim verwahrt; dem Mensch ist das Mysterium der Schӧpfung eingeboren…

Die Menschheit,und die Menschheit allein kann die Natur des ewigen Lebens und des gӧttliche Bewusstseins enthűllen und das zum Vorschein bringen, was im gӧttlichem Geist, dem Hӧchsten Bewusstein, verborgen lag.  Dieses Bewusstsein  muss in uns allen stӓndig wachsen an Leuchten und Offenbarung, denn wir als menschliche Wesen sind ein unabtrennbarer teil dieses gӧttlichen Bewusstseins. Dieses Bewusstsein muss sich in der Menschenrasse in immer  hӧherer Vollstӓndigkeit  offenbaren. Der Menschen ist  vor die Aufgabe gestellt, das irdischen zum Himmel zu erheben und dadurch rechtmӓssig den Formaspekt des Lebens  durch die bewusste Anwendung seiner Krӓfte zu verherrlichen.